T WIE TRIGLYCERIDE

Alle sprechen von Cholesterin, dabei kommen Triglyceride viel häufiger in unserem Essen vor!

Die natürlich vorkommenden Fette werden nicht nur durch die Nahrung aufgenommen, sondern unser Körper kann sie auch selbst aus Nahrungsbestandteilen herstellen. An sich braucht der menschliche Körper diese Fette, denn sie liefern unserem Organismus die nötige Energie. Überschüssige Triglyceride werden allerdings im Fettgewebe gespeichert.

Erhöhte Werte können das Risiko für eine “Gefäßverkalkung” (Arteriosklerose) steigern! Eine Arteriosklerose kann, durch die Verengung der Gefäße, dann im schlimmsten Fall Auslöser für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall sein.

Auf pflanzliche Nahrungsmittel zu setzen ist also schon mal die halbe Miete und vorallem Obsorten mit wenig Zucker – wie z.B. Wassermelonen, Avocados, Grapefruit, Beeren, Kaktusfeigen – solltest du dabei bevorzugen! Denn Zucker lässt, ebenso wie Alkohol und gesüßte Getränke, die Triglycerid-Werte steigen, da der Körper aus Alkohol und überschüssigem Zucker die Fette selbst herstellen kann. Ebenso wichtig, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung, sind ausreichend Bewegung bzw Sport!

Teile diesen Beitrag

Be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.