Y WIE YUMMY

Als gelernte PTA war das Thema Ernährung für mich eigentlich immer irgendwie präsent. Mittlerweile bin ich zwar schon einige Jahre raus aus dem Beruf, aber warum sollte ich mein gesammeltes Wissen für mich behalten? Das war auch der Hintergrund für die Reihe “Ernährung von A-Z”!

Oftmals hört sich ausgewogene Ernährung irgendwie langweilig und abgedroschen an, dabei ist genau das Gegenteil der Fall, denn sie ist abwechslungsreich, bunt und vorallem einfach umzusetzen.


Erstmal vorab: Es gibt kein Standardrezept für gesunde Ernährung, ich kann dir lediglich ein paar Empfehlungen geben:
1️⃣ Was sind deine persönlichen Vorlieben? Zwing dich nicht, Dinge zu essen, die du nicht magst! Damit es klappt, sollte es vor allem Spaß machen und lecker sein: Probier dich also gerne mal durch die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten.
2️⃣ Wenn möglich, bevorzuge regionale und saisonale Lebensmittel! Selbst im Winter ist die Auswahl groß und das ist dann gleichzeitig noch ein Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit.
3️⃣ Je unverarbeiter ein Lebensmittel, desto besser! In Fertiggerichten sind haufenweise unnötiger, ungesunder Zusätze enthalten und die Zubereitung dauert oft genauso lange, wie selbst zu kochen!
4️⃣ Im Appstore gibt es mittlerweile viele nützliche Apps, die dir umfangreiche Infos zur Zusammensetzung von Lebensmitteln geben können. Oft wirst du erschrecken, was wirklich drin ist, in deinem Essen!
6️⃣ In geringen Mengen sind Süßigkeiten erlaubt und du darfst dich gerne mal belohnen. Achte nur darauf, daß du nichts Süßes gegen deinen Hunger ist!
5️⃣ Übung macht den Meister! Je mehr du anfängst, dich mit dem Thema auseinander zu setzen, desto leichter wird es dir fallen!

Es ist nie zu spät, deine Ernährung umzustellen, denn gesunde Ernährung ist vorallem eins: Yummy!

Teile diesen Beitrag

Be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.