APPLE BUTTER OHNE ZUCKERZUSATZ

Anders als der Name vermuten lässt, ist in der Apple Butter nicht wirklich Butter enthalten, sondern es handelt sich um ein würziges, eingedicktes Apfelmus. Normalerweise wird die Apfelbutter in einem Crockpot (Langsamgarer) über viele, viele Stunden langsam gekocht.

2 Dinge gibt es, die mich bisher an der Zubereitung gestört haben: Zum einen sind Unmengen Zucker enthalten und zum anderen die lange Zubereitung. Klar der Crockpot köchelt alleine vor sich hin, ohne das ich groß drauf schauen muss, aber trotzdem möchte ich einfach nicht immer einen ganzen Tag drauf warten müssen. Gerade wenn ich im Herbst viele Äpfel zur Verarbeitung habe, dauert es Tage, bis ich mit dem Einkochen fertig bin.

Das war somit mein Antrieb, für das folgende Rezept und ehrlich gesagt bin ich vom Ergebnis richtig begeistert und geschmacklich konnte die schnelle Variante ohne Zuckerzusatz definitiv überzeugen!

Apple Butter ohne Zuckerzusatz

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde, 30 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 40 Minuten

Kategorie: Rezepte

Cuisine: Amerikanisch

Portionen: ca 12 Einmachgläser a 125ml

Apple Butter ohne Zuckerzusatz

Zutaten

  • 12 Äpfel mittelgroß
  • 1 Mark einer Vanilleschote
  • 2 Teelöffel Zimt*
  • 1/2 Teelöffel Nelke, gemahlen
  • 80 ml Apfelsaft
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

Anleitung

    20200128_134707 20200128_141731 20200128_150825 20200128_154923
  1. Achtel die Äpfel und entferne das Kerngehäuse. Wenn du möchtest kannst du die Äpfel vorher schälen.
  2. Gib die Apfelstücke nun mit den Gewürzen, dem Zitronen- und Apfelsaft in einen großen Topf mit Deckel und lass alles für 30min bei mittlerer Hitze köcheln.
  3. Zerdrück anschließend die weich gekochten Stückchen so gut es geht. Am besten klappt es mit einem Kartoffelstampfer.
  4. Das Mus muss nun noch für eine weitere Stunde auf dem Herd bleiben, diesmal ohne Deckel. Rühr dabei alle 15-20min um, damit nichts anbrennt!
  5. Nach 1 Stunde wird es Zeit die Masse fein zu pürieren. Damit es nicht spritzt decke ich den Topf mit einem Geschirrtuch ab.
  6. Die Apfelbutter ist fertig, sobald nichts mehr vom Löffel tropft. Ist die Konsistenz zu flüssig, kannst du den Topf gerne noch bis zu 30min bei niedriger Hitze auf dem Herd köcheln lassen.
  7. Im Kühlschrank hält sich die Apfelbutter etwa 5 Tage, du kannst sie aber auch gerne in Einmachgläser* füllen oder einfrieren.

Anmerkungen

Einmachgläser richtig steriliseren:

  1. Während die Apfelbutter vor sich hin köchelt, kannst du parallel schon mal die Einmachgläser sterilisieren. Babygläschen eignen sich leider nicht zum Einmachen, da sie nicht mehr fest genug verschließen.
  2. Du brauchst einen großen Topf voll Wasser, in den du die aufgeschraubten Gläser samt Deckel gibst. Achte bitte darauf, das alles gut mit Wasser bedeckt ist.
  3. Nun alles für 5-10min auskochen und anschließend darauf achten, dass du nicht mehr ins Glas oder an die Unterseite des Deckels fasst, ansonsten bringst du wieder ungewollt Keime ins Gefäß. Ich benutze immer eine Grillzange, um die Gläser aus dem kochenden Wasser zu holen.
  4. Die heiße Apfelbutter wird dann auch direkt in die Gläser gefüllt und nach dem Verschließen lässt du die Gläser einfach auf dem Kopf gedreht auskühlen.

https://familiengezwitscher.de/apple-butter-ohne-zuckerzusatz/

Süsse Grüße wünscht euch,
Nina

PS: Rezept nachgekocht? Dann teile gerne ein Foto mit mir! Poste es bei Instagram und verlinke  @familiengezwitscher mit dem Hashtag #familiengezwitscher oder bei Facebook @familiengezwitscher.


*familiengezwitscher.de ist Teilnehmer des Affiliate Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u. Links die mit * gekennzeichnet sind werden direkt zu amazon.de weitergeleitet. Ich werde an einem geringen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Vielen Dank schon einmal für deine Unterstützung!
Natürlich empfehle ich nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Teile diesen Beitrag

One thought on “APPLE BUTTER OHNE ZUCKERZUSATZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.